St. Martin 2020

Es war ein ganz besonderer und wunderschöner St. Martinstag. Zwar ganz anders als in den Jahren zuvor, aber für die Kinder mit Sicherheit einer der schönsten Martinstage, weil sie im Mittelpunkt standen und nicht das ganze „Drumherum“ mit den Erwachsenen.

Am Vormittag hörten die Kinder im Morgenkreis die Legende „Martin im Gänsestall“, erzählt mit biblischen Erzählfiguren. Danach verteilten einige Kinder bei einem Spaziergang ihre 50 selbstbemalten Lichtertüten und grüßten die älteren Menschen aus Rißegg zum Martinstag. Am Nachmittag fand dann das Martinsspiel im Garten des Kinderhauses statt. Alle waren gefesselt von der Mantelteilung und bedankten sich sogar beim Bettler für das Kommen (natürlich Corona-konform mit 10 Metern Abstand). Im Anschluss machten sich die Kinder auf und zogen mit den selbstgebastelten Laternen in drei Gruppen und drei verschiedenen Routen durch Rißegg. Auch die Abholung durch die Eltern fand an drei verschiedenen Orten in Rißegg statt.

Die Kinder gingen alle sehr zufrieden und glücklich mit ihrer Martinsbrezel um 17.00 Uhr nach Hause und teilten diese dort mit ihrer Familie. Auch das pädagogische Team war dankbar für die vielen strahlenden Gesichter von Jung und Alt, in welche es an diesem „besonderen“ St. Martinsfest blicken durfte.

 

 

 

 

 

 

 

Stadtradeln 2020

 

Wir waren dabei – ein Teil des Teams des Kinderhauses hat beim diesjährigen Stadtradeln der Stadt Biberach teil.

Mit 10784 km belegten wir den 28. Platz (von 116 angemeldeten Teams).